loading ...
spinner

ab 10. Juli 2021 Frühfahrt Luftseilbahn Beckenried-Klewenalp

Neu bieten wir ab Samstag, 10. Juli während den Sommerferien eine Frühfahrt um 08.05 Uhr an.
Nächste Fahrt nach Fahrplan 08.25 Uhr anschliessend alle 20 Minuten (xx.25 / xx.45 / xx.05) bis 17.25 Uhr.

BANN-RUEF-Uraufführung in Gitschenen von Roland Dahinden

28
Aug.
-
29
Aug.2021
BANN-RUEF-Uraufführung in Gitschenen von Roland Dahinden
Die Naturarena Gitschenen wurde für das Wildheuen als "Landschaft des Jahres 2016" erkoren.
BANN-RUEF-Uraufführung in Gitschenen von Roland Dahinden
Das Trio Bann von Roland Dahinden spielt mit dem Trio Hermisegg und dem Betrufer Beat Burch.
BANN-RUEF-Uraufführung in Gitschenen von Roland Dahinden
Für das Konzert lassen sich die Aussentüren der Kapelle öffnen
BANN-RUEF-Uraufführung in Gitschenen von Roland Dahinden
Die Betrufkapelle von Kurt Stalder nimmt die Form- und Klangwelt von Gitschenen auf.
×
BANN-RUEF- ist eine Uraufführung, komponiert von Roland Dahinden.
Zwei Konzerte, 28. & 29.08, jeweils 14 - 15 h., in Gitschenen Isenthal, mit Trio Bann, Trio Hermisegg und Betrufer Beat Burch.
«BANN-RUEF» ist ein zeitgenössisches Auftragswerk, uraufgeführt in der ökumenischen Betrufkapelle Gitschenen zum 400-jährigen Gemeindejubiläum von Isenthal. Komponist ist der mehrfach ausgezeichnete Zuger Musiker Roland Dahinden, der gern in seiner Wahlheimat Gitschenen arbeitet. Für sein Trio BANN, das heimische Trio Hermisegg und den Betrufer Beat Burch schrieb er dieses zeitgenössische Werk, das stark von der örtlichen Tradition, dem Betruf und der Gitschener Kulturlandschaft inspiriert ist. Es sind beeindruckende Klanglandschaften von Weite und Schönheit, Alphornmelodien, die über Hackbrettakkorde fliegen, ein polyphonisches Balaphon-Spiel, das ein Klangnetz webt. Kuhglocken schwingen durch den Raum und über dem Groove des Basshackbretts schweben die Multiphonics der Posaune. Ein musikalisches Projekt für Natur- und Kulturliebende, auch für Wandernde, zum 400-Jahre-Jubiläum der Gemeinde Isenthal, grosszügig unterstützt von: Landis & Gyr Stiftung, UBS Kulturstiftung, Annemarie und Eugen-Hotz-Stiftung. Mehr Infos, Flyer auf: www.isenthal.ch.

Gut zu wissen

Datum
Samstag, 28. August 2021 14:00 - 15:00
Weitere Daten
Sonntag, 29. August 2021 14:00 - 15:00
Ergänzende Zeitangaben
Für die Seilbahnfahrt von St. Jakob nach Gitschenen und den Fussweg sind 40 Minuten einzurechnen.
Bei schönem Wetter lohnt sich vor dem Konzert der stündige, einfache Naturrundweg und ein Mittagessen in den Berggaststätten.
Lokalität
Betrufkapelle Gitschenen
6461 Isenthal
Preis
keine
Kontakt
Josef Schuler
Kulturkommission Isenthal
Dorfstrasse 34
6461 Isenthal
079 627 88 75
Homepage
https://www.isenthal.ch/
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
PDF Herunterladen
Programm-Flyer KONZERT BANN-RUEF
 

Veranstaltungsort

Betrufkapelle Gitschenen
6461 Isenthal