loading ...
spinner

Konzertreihe "Kontrast - formschön & zeitlos"

24
Nov. 2018
×
Das „Kammerorchester auf dem Land“ veranstaltet unter dem Titel „Kontrast – formschön & zeitlos“ ihre 3. Konzertreihe. Eine Neukomposition des jungen Österreichers Raphael Lins für unseren Vibraphon-Solisten Matthias Kessler steht dabei im Zentrum.
Kontrast – formschön & zeitlos

Kontraste, zeitlose Verbindungen, Neuschöpfungen und formschöne Musik stehen im Zentrum dieser Konzertreihe. Die Sinfonietta Lucerne und ihre Vision versinnbildlicht die ausgewählten Werke dieser Konzertreihe: Zeitlose Verbindungen junger Musiker zur Bildung eines Kontrasts in der bestehenden Musikwelt. Das Programm besteht aus zeitübergreifendem Zusammenspiel von Formen, Epochen, innovativer Denkweise, Kreationen und Neuschöpfungen.
Die Neukomposition des jungen und erfolgreichen österreichischen Komponisten Raphael Lins – Konzert für Vibraphon und Ensemble, im Auftrag des ORF, wird als Schweizer Erstaufführung erklingen. Das Werk lotet die Grenzen der Virtuosität, das Farbspektrum des Instruments und die technischen Finessen unseres Gastsolisten aus. Entstanden auf Anregung von Matthias Kessler, lässt die Komposition das Ensemble mit dem Solisten verschmelzen und exponiert das selten gebrauchte Instrument gleichzeitig. Daneben steht Edvard Griegs – Aus Holbergs Zeit (Suite im alten Stil) für die Verschmelzung alter Tänze mit neoklassizistischen Stilen und dem romantischen Blick zurück auf die klassische Musik. Zusammen mit dem wegweisenden Werk Samuel Barbers „Adiagio for Strings“, das zum traurigsten klassischen Stück ernannt wurde und dem direkten Kontrast zu Benjamin Brittens „Playful Pizzicato“ stellt das Kammerorchester ein rundum stimmiges Programm vor.

Konzerte & Daten

Beromünster, LU Sonntag 18. November 2018 11:00 Uhr
Schüpfheim, LU Mittwoch 21. November 2018 19:30 Uhr
Hochdorf, LU Samstag 24. November 2018 19:30 Uhr
Ettiswil, LU Sonntag 25. November 2018 11:00 Uhr

Programmauszug
Benjamin Britten (1913 – 1976) – Playful Pizzicato

Raphael Lins (*1997) – Konzert für Vibraphon und Ensemble
Solist Matthias Kessler, Vibraphon

Samuel Barber (1910 - 1981) – Adagio for Strings

Edvard Grieg (1843 - 1907) – Holberg Suite, op. 40
(„Aus Holbergs Zeit – Suite im alten Stil“)

I – Praeludium (Allegro vivace)
II – Sarabande (Andante)
III – Gavotte (Allegretto)
IV – Air (Andante religiose)
V – Rigaudon (Allegro con brio)

Die Sinfonietta Lucerne ist ein Ensemble bestehend aus Musikstudenten der Stadt Luzern. Das „Kammerorchester auf dem Land“ hat innerhalb eines Jahres bereits zwei sehr erfolgreiche Konzertreihen durchgeführt. Aufgrund des hohen musikalischen Niveaus und der Spielfreude der jungen Studenten interpretieren wir anspruchsvolle Werke der klassischen und modernen Literatur und kreieren sowohl musikalisch hochstehende, als auch emotionale Momente auf der Bühne. In unserer dritten Konzertreihe „Kontrast – formschön & zeitlos“ präsentieren wir unter anderem eine Neukomposition des jungen Österreichers Raphael Lins, geschrieben für und gespielt von einem jungen und aufstrebenden Musiker: dem Perkussionisten Matthias Kessler.

Gut zu wissen

Datum
Samstag, 24. November 2018 19:30
Ergänzende Zeitangaben
Das Konzert dauert ca. 60 Minuten.
Lokalität
Zentrum St. Martin
6280 Hochdorf
Preis
25.- / 15.-
Kontakt
Sinfonietta Lucerne
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Kontakt

Zentrum St. Martin
6280 Hochdorf