loading ...
spinner

Höhenweg Maderanertal

Route
Wandern
Länge
15.2 km
Dauer
6 h
Blick zurück über den Golzernsee
Foto: Edelweiss, edelweiss.ch
Das schöne Alpbeizli am Golzerensee
Foto: unbekannt, golzernsee.ch
Blich auf den Golzernsee von oben
Foto: Uri Toursimus AG, uri.info
×

Eines der reizvollsten und landschaftlich einmaligsten Wandergebiete des Kantons Uri ist das Maderanertal. Mit seiner vielfältigen Flora, der typischen Alpenfauna und rauschenden Bächen ist das Seitental weit über die Kantonsgrenzen hinaus bekannt.

Der Ausgangspunkt dieser Bergwanderung ist die Bergstation der Luftseilbahn Golzern. Auf einem gut ausgebauten Fahrweg erreichen wir mühelos Seewen. Jetzt folgen wir dem Weg zum Golzernsee. Anschliessend steigt der Bergpfad an: Er zweigt oberhalb Würzen in den Hüttenweg zur Windgällengütte AACZ ab. Durch den licht bewaldeten Berghang führt der Weg zur äusserst beliebten Windgällenhütte.

Weiter setzen wir die Wanderung ins hintere Maderanertal auf dem leicht abfallenden Wegstück Richtung Stäfel, Öfeli und zum Tritt fort. Vom Tritt führt der Weg in einem Dutzend Spitzkehren hinunter zum SAC Hotel Maderanertal beim Balmenegg. In der guten alten Zeit genoss das SAC Hotel Maderanertal dank seiner Lage Weltruf und auch heute ist die Unterkunft dank des idyllischen Standortes immer eine Einkehr wert. Vom Balmenegg weist uns der Wegweiser zum Balmenschachen und durch die Kuhalp Stössi. Auf dem historischen Talweg entlang des wilden Chärstelenbaches erreichen wir die Talstation der Luftseilbahn Golzern, den Zielort der Wanderung. Diese Tour bietet grandiose Ausblicke auf Gletscher und die umliegenden majestätischen Dreitausender.

Buchen Sie Ihre Unterkunft in der Ferienregion Uri hier: booking.uri.info !

Erlebnisse in der Ferienregion Uri finden Sie hier: uri.info !

Technische Details

Art der Tour
Wandern
Start der Tour
Luftseilbahn Bristen-Golzern Bergstation
Ende der Tour
Luftseilbahn Bristen-Golzern Talstation
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
3 / 6
Aufstieg
693 m
Abstieg
1254 m
Beste Jahreszeit
Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wegbeschreibung

Luftseilbahn Golzeren Bergstation - Golzeren Seewen - Windgällenhütte AACZ - Tritt - Balmenegg - Lägni - Luftseilbahn Golzeren Talstation

Ausrüstung

Tagesrucksack, gutes Schuhwerk, Sonnenschutz, Regenschutz

Tipp des Autors

An schönen Tagen ist der Ansturm auf die Luftseilbahn am Morgen sehr gross. Starten Sie die Tour nach dem Mittagessen und Übernachten Sie auf der Windgällenhütte. Die Abende auf dieser Berghütte sind fantastisch. Am nächsten Morgen können Sie Ihre Tour gemütlich fortsetzen.

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Parken
Bei der Talstation der Luftseilbahn Bristen-Golzern finden Sie genügend Parkplätze.
Anreise / Rückreise
Mit dem Auto fahren Sie auf der A2 bis Amsteg. Hier verlassen Sie die Autobahn und biegen Richtung Amsteg ab. Sie durchqueren das Dorf Amsteg. Am südlichen Ende des Dorfes biegt die Berstrecke Richtung Bristen ab. Jetzt können Sie der Strasse folgen, das Dorf Bristen durchqueren und gelangen am Ende der Strasse zur Luftseilbahn Bristen-Golzern.
Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem Zug fahren sie am besten nach Erstfeld. Dort steigen Sie auf den Bus um. Bei der Post in Amsteg können sie auf das Postauto umsteigen. Es führt sie direkt bis zur Luftseilbahn nach Golzern.