loading ...
spinner

Kreuzweg Einsiedeln

Route
Themenweg
Länge
1.5 km
Dauer
0 ½ h
Kreuzweg am Johannesbächli
Foto: Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee AG
Station 7 auf dem Kreuzweg
Foto: Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee AG
Station auf dem Kreuzweg
Foto: Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee AG
Kreuzweg Richtung Meinradsberg
Foto: Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee AG
×

Der Kreuzweg ist ein gemütlicher Spazierweg auf den Meinradsberg in Einsiedeln. Der Themenweg beinhaltet 12 Stationen bis zu oberst.

Der Kreuzweg entstand 1930-1939 und ist ein Werk des Einsiedler Bildhauers Alois Payer (1878-1960). Er beginnt am südöstlichsten Punkt des Klosterplatzes, verkäuft dem Johannisbach entlang und steigt auf zum St. Meinrad, wo als zwölfte Station die imposante Kreuzigungsgruppe errichtet wurde.

Technische Details

Art der Tour
Themenweg
Start der Tour
Am südlichen Ende der Klosterfront
Ende der Tour
Am südlichen Ende der Klosterfront
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
3 / 6
Aufstieg
76 m
Abstieg
76 m
Beste Jahreszeit
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
Wegbeschreibung

Am südlichen Ende der Klosterfront - Johannisbächli - Meinradsberg und zurück zum Start.

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk mit Halt für eine kleinen Aufstieg zum Meinradsberg hinauf.

Tipp des Autors

Besuchen Sie das Restaurant Meinradsberg und geniessen Sie ein köstliches Mittagessen im Garten des Restaurants.

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Parken

Parkhaus Brüel in Einsiedeln (kostenpflichtig) - Lage

Anreise / Rückreise

Nach Einsiedeln / SZ:

  • Von der Autobahn A3 die Ausfahrt Nr. 39 (Schindellegi) von Chur nehmen oder Nr. 37 (Richterswil) von Zürich nehmen.
  • Von Luzern, Zug, Schwyz, Gotthard nach Schwyz und der Kantonstrasse Nr. 8 via Sattel - Rothenthurm - Biberbrugg nach Einsiedeln.
Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • Mit dem Zug nach Einsiedeln
  • Mit dem Auto nach Einsiedeln
Weitere Informationen und Links

An einer Klosterführung teilnehmen. Mehr Informationen unter www.eyz.swiss/klosterführungen