loading ...
spinner

Wildromantische Wanderung in der Göscheneralp

Route
Wandern
Länge
9.0 km
Dauer
3 h
Flachmoor in der Göscheneralp
Foto: Eveline Zaugg, Verein Urner Wanderwege
Blick auf den Dammagletscher
Foto: Eveline Zaugg, Verein Urner Wanderwege
Aussicht vom Börtlistein
Foto: Franz Senn, CC BY, Verein Urner Wanderwege
Blick zurück auf das Gwüest
Foto: Franz Senn, CC BY, Verein Urner Wanderwege
Blick ins Voralptal mit Sustenhorn
Foto: Franz Senn, CC BY, Verein Urner Wanderwege
Das Wandflueseeli in der Göschenrealp
Foto: Franz Senn, CC BY, Verein Urner Wanderwege
Wegweiserstandort Wandflueseeli
Foto: Franz Senn, CC BY, Verein Urner Wanderwege
×
Die Wanderung führt uns durch das wildromantische Hochtal der Göscheneralp. Die Aussichten bieten Hochalpen, schneebedeckte Gipfel, Gletscher, Wasserfälle und ruhige Bergseen. Die Göscheneralp ist eines der wasserreichsten Alpentäler. Deshalb wurde eine Stausee gebaut. Wir geniessen den Teil des Tales, der nicht vom Stausee dominiert wird.
Eine einfache aber erlebnisreiche Wanderung führt uns von der Göscheneralp hinaus ins Reusstal. Wir starten beim  Damm des Göscheneralspstausees. Der Weg führt uns hinunter auf den Jäntelboden und vorbei am Weiler Gwüest, der ganzjährig besiedelt ist. Neben Murmeltieren begegnen wir bestimmt einer Ziegenherde. Die vielen Seeli verzücken und laden zur Abkühlung der Füsse ein. Kinder finden auf dem Jäntelboden einen wilden Outdoor-Spielplatz. Wir wandern am Zeltplatz Göscheneralp vorbei und steigen dann allmählich an Richtung Hutzgenboden. Jetzt haben wir den höchsten Punkt der Wanderung erreicht. Von nun an geht es nur noch bergab.

Jetzt wird die Flora immer abwechslungsreicher und spannender. Langsam kommen wir in die Kampfzone des Waldes. Die Formen der Bäume erzählen ihre lange Geschichte. Auch wenn viele Bäume nicht so riesig sind, so sind viele von ihnen doch uralt.

Die gemütliche Wanderung führt uns zum Wandflueseeli. Hier machen wir Halt und stärken uns. Ein Seeli mitten in einem steilen Bergwald, ein urtümlicher und wildromantischer Ort. Am liebsten möchte man hier bleiben.

Nach der Stärkung beginnt der Abstieg. Er ist zunächste steil. Das ist der Grund, weshalb es sich lohnt, gutes Schuhwerk zu montieren. Aber bereits in der Abfrutt wird  der Weg wieder flach und wir können die letzten Kilometer genüsslich im Schatten der Bäume geniessen.

Technische Details

Art der Tour
Wandern
Start der Tour
Damm des Göscheneralpstausees
Ende der Tour
Bahnhof Göschenen
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
2 / 6
Aufstieg
179 m
Abstieg
844 m
Beste Jahreszeit
Mai, Juni, Juli, August, September
Wegbeschreibung
Stauseedamm - Jäntelboden -Gwüest - Löchstafel - Hutzgenboden - Börtlistafel - Wandflueseeli - Lauenen - Abfrutt - Bitzi - Göschenen
Sicherheitshinweise
Bleiben Sie auf dem Weg. An einigen Stellen können Sie sonst in steiles Gelände gelangen.
Ausrüstung
Gutes Schuhwerk, Tagesrucksack mit Regenschutz.
Tipp des Autors
Im Herbst ist die Wanderung besonders schön, weil die Birken und die Heidelbeerstauden sich verfärben. Picknicken Sie beim Wandflueseeli, ein unglaublich wildromantischer Ort.
Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Parken
Wenn Sie Göschenen erreichen, finden Sie links der Bahnlinie entlang genügend gebührenpflichtige Parkplätze. In fünf Minuten sind sSie beim Bahnhof, wo das Postauto startet.
Anreise / Rückreise
Über die A2 erreichen Sie Göschenen. Bei Stau, vor allem an Wochenenden, empfehlen wir Ihnen die Autobahn bereits bei Wassen zu verlassen und über die Hauptstrasse nach Göschenen zu fahren.
Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem Zug oder mit dem Bus der Auto AG Uri erreichen Sie den Bahnhof Göschenen. Dort können Sie Das Postauto besteigen bis zur Endstation beim Damm des Gäscheneralpsees.

Sie müssen die Fahrt mit dem Postauto vorreservieren. Kurse verkehren nur, wenn Reservationen vorliegen. Reservationen unter: +41 79 343 01 09!

Sie können ab Göschenen auch das Göscheneralp-Taxi der Familie Mattli-Wyrsch bestellen (Tel. 041 885 10 86).

Weitere Informationen und Links
Auf der Urner Wanderkarte, Blatt Gotthard finden Sie viele Zusatzinformationen unterwegs.

Im historischen Lexikon der Schweiz finden Sie Informationen zum Weiler Abfrutt.

Spannende Informationen zu Göschenen finden Sie im alemannischen Wikipedia.