loading ...
spinner

Kulturhaus Ermitage

Der Kulturverein Ermitage ist ein aktiver Verein, welcher gesellschaftlich-kulturelle Anlässe organisiert. Damit wird Kultur gefördert und ein Forum für Kreativität in Beckenried geschaffen.

Jährlich finden rund zwölf Anlässe in folgenden Bereichen statt:

  • Konzert
  • Theater
  • Film
  • Kabarett
  • Ausstellungen


Die Veranstaltungen in der Ermitage verdanken ihren Fortbestand den vielen Leuten im Hintergrund: aktive Mithilfe, aber auch die finanzielle Unterstützung durch Mitglieder und Sponsoren sind wichtige Stützen des kulturellen Angebotes.

Dem Kulturverein Ermitage steht ein sehr schöner lichtvoller Atelierraum im Park am See zur Verfügung. Der ruhige Park am See ist öffentlich zugänglich und lädt Sie zum Ausspannen ein.

Geschichte des Kulturvereins Ermitage

Die berühmte Dichterin und Schriftstellerin Isabelle Kaiser (1866 - 1925) liess das Haus im Jahr 1901 erbauen. In Beckenried geboren, verbrachte sie die meisten Jahre ihrer Kindheit in der französischen Schweiz in Genf. Danach zog sie nach Zug und mit 35 Jahren wieder nach Beckenried. Isabelle Kaiser beauftragte den Architekten Wilhelm Hanauer mit dem Bau des Hauses «mon Ermitage», wie sie es nannte.

Nach ihrem Tod vermachte sie das Haus ihrer Nichte Beatrice Mernsinger-Schindler und deren Mann, Kunstmaler Wilhelm Mernsinger. Zwei Jahre nach dem Tod von Wilhelm Mernsinger ging die Liegenschaft 1973 durch einen Kauf- und Schenkungsvertrag an die Politische Gemeinde Beckenried über.

Ticket-Reservationen

Für alle Veranstaltungen in der Ermitage können Sie beim Tourismusbüro Beckenried Tickets reservieren oder auch per Mail an infokulturverein-ermitage.ch.

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie unter: www.kulturverein-ermitage.ch

 

Standort und Kontakt

Kulturverein Ermitage
Dorfstrasse 30
6375 Beckenried
infokulturverein-ermitage.ch
www.kulturverein-ermitage.ch